Diese Seite ist noch in Bearbeitung :) 

 

Vampire Knight (jap. ヴァンパイア騎士, Vampaia Naito) ist eine kommerziell erfolgreiche Manga-Serie der japanischen Zeichnerin Matsuri Hino. Der Manga basiert auf der Geschichte der jungen Dame Yuki Cross.

 

In der Cross Academy werden sowohl Menschen als auch Vampire unterrichtet. Die Menschen lernen tagsüber und werden als Day Class bezeichnet. Sie wissen jedoch nicht, dass in der Night Class, wenn es bereits dunkel ist, die Vampire unterrichtet werden. Die weiblichen Schülerinnen der Day Class sind zudem total in die extrem gutaussehenden Vampire verschossen, was es Yuki Cross nicht gerade leicht macht, die Vampire davon abzuhalten, das Blut der Mädchen zu trinken.

 

Yuki selbst ist allerdings auch nur ein Mensch, wurde jedoch im Alter von fünf Jahren von einem Vampir angegriffen und von Kaname Kuran, einem reinblütigen Vampir, gerettet. Als Reinblüter zählt Kaname zum vampirischen Adel und blickt auf die Level-E (Vampire, die früher Menschen waren, sich aber nicht mehr unter Kontrolle haben) herab. Er bringt Yuki zum Direktor der Schule, der sie adoptiert.

 

Sechs Jahre später wird auch Zero Kiryu mit aufgenommen. Er ist der Sohn einer Vampirjägerfamilie, deren Mitglieder mit Ausnahme von Zero und seinem Zwillingsbruder Ichiru von der reinblütigen Vampirin Shizuka Hio getötet wurden. Zero selbst ist von den Gedanken besessen, Rache an diesem Vampir zu nehmen.

 

Zero und Yuki sind die Guardians der Schule, die dafür sorgen, dass niemand der Day Class vom Geheimnis der Night Class erfährt. Die ahnungslosen Mädchen der Day Class schleichen sich nacht hinaus, um die Eliteschüler zu sehen. Weil dies als gefährlich gilt, verhindern die beiden Guardians und Vertrauensschüler der Cross Academy jeden Nahkontakt zwischen den Day Class und den Night Class Schülern.

 

Auch hinter Zeros tödlichem Hass auf alle Vampire verbirgt sich ein schreckliches Geheimnis. Er muss feststellen, dass er sich durch den Biss von Shizuka langsam ebenfalls in einen Vampir verwandelt. In ihm steigt der Durst nach Blut so weit an, dass Yuki zu seinem Opfer wird. Den Vorfall bekommen aber nur sie, der Direktor und Kaname mit. Yuki, die eine enge Freundschaft zu Zero aufgebaut hat, entscheidet sich, Zero von ihrem Blut saugen zu lassen, da er die Bluttabletten nicht veträgt, welche die anderen Vampire erfunden haben und als Ersatz zu sich nehmen. Allerdings droht ihm zu einem Level-E Vampir zu degenerieren, da er ursprünglich ein Mensch war.

 

Um diese Verwandlung zu verhindern, muss er das Blut eines Reinblüters trinken. Doch das birgt einige Probleme. Im Laufe der Handlung entsteht grosser Konflikt zwischen Zero und Kaname, an dessen Ende Kaname sein Blut anbietet, um Zero damit bestechlich zu machen. Dadurch lebt Zero als Level-D Vampir weiter.

 

Einer der Vewandten von Kaname, der Vampir Rido, ersteht wieder auf und seine Seele wird in Senri Shikis Körper verpflanzt. Der auferstandene Rido will Kaname töten und Yuki entführen. Es stellt sich heraus, dass Kaname und Yuki Geschwister sind und Yuki grösstenteils deshalb geboren wurde, um Kanames Frau zu werden. Kaname war einer der ersten Reinblüter und ruhte in einem Sarg. Da Rido ihn aufgeweckt hatte und somit sein Gebieter wurde, kann Kaname ihn nicht töten und braucht natürlich Zero dazu. Yuki wurde zum eigenen Schutz von ihrer Mutter mit aller Kraft in einen Menschen verwandelt, wobei die Mutter starb. Ihr Vater starb im Kampf gegen Rido, der Yukis Mutter liebte und ihr den ersten Sohn nahm. Yuki leidet sehr unter ihrem Gedächtnisverlust, den Kaname zu ihrem "Schutz" herbeiführte, und steht kurz vor dem Tod. Sie kann nur gerettet werden, indem sie wieder in einen Vampir verwandelt wird und so das magische Siegel ihrer Mutter gebrochen wird. Dieser Möglichkeit geht Kaname nach und sie erlangt ihr Gedächtnis zurück. Zero sieht die beiden als Vampire und will sie töten, doch Yuki hält ihn mittels grosser Überzeugungskraft auf.

 

Zero, gestärkt durch das Blut der beiden Reinblüter, wird gefangen genommen und als gefährlich ewingestuft. Sein Bruder kommt hinzu und sagt ihm, dass Zero ihm sein Blut aussaugen solle. Trotz starker EInwände seitens Zeros, ist er schliesslich doch gezwungen, seinen Bruder zu töten, was ihm so viel Stärke verleiht, dass er Rido vernichten kann. Im Anschluss stehen sich Zero und Yuki gegenüber. Sie hält die Artemis, einen Stab zur Verteidigung, in der Hand, er richtet seine Pistole Bloody Rose auf sie und sie äussert mit den letzten Worten, dass sie nocht nicht sterben wolle. Zero bringt es nicht übers Herz, Yuki zu erschiessen, da er sich an die Zeit erinnert, in der Yuki noch ein Mensch und seine beste Freundin war.

 

Im nächsten Kapitel erscheint Kaname, der Zero angreift, weil dieser nun doch den Verrat begangen habe. Kaname verliert bei dem Kampf seine Hand. Bevor Schlimmeres passieren kann, geht Yuki dazwischen und Kaname zieht vom Feld, um den Beiden einen Moment des Abschieds zu geben. Zero zieht Yuki in seine Arme und fragt sie, ob sie nun frei von ihren Sorgen wäre, was sie bejaht. Ausserdem sagt sie, dass sie nur Kanames Blut begehrt, woraufhin Zero ihr eröffnet, dass er nur ihres begehrt und sie dazu bringt ihn zu beissen, um zu realisieren, dass sie endgültig ein Vampir ist. Als sie sein Blut getrunken hat, woraufhin er nun mit einem Kuss endgültig seine Gefühle offenbart, sagt er ihr, dass er sie beim nächsten Treffen töten wird und sie meint daraufhin, sie würde ewig von ihm weglaufen, damit er einen Grund zum Leben hat. Ihre Wege trennen sich an dieser Stelle.

 

Bald realisiert Yuki unter Tränen, was Zero wirklich für sie empfunden hat und redet sich selber ein, sie sei die Falsche, weil sie ein Vampir ist. Yuki muss sich entscheiden, ob sie bei Zero bleiben will oder mit Kaname mitzieht. Sie entschliesst sich schweren Herzens doch für Kaname. Als sie mit Kaname die Cross Academy verlassen will, sieht sie draussen noch einmal Zero, der den toten Ichiru aus dem Verlies trägt. Ihre Blicke treffen sich kurz, doch dann wendet Zero verbittert den Blick ab, doch Yuki sieht ihn noch länger an. Sie lebt dann mit Kaname zusammen.

Fortsetzung folgt.